Fairytale Jazz Bass

Preis: 365 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Fairytale war in den 70ern die Hausmarke eines Schweizer Musikhauses, offenbar lange bevor es Streitigkeiten aufgrund des Copyrights gab, denn heute würde sich niemand mehr trauen ein Logo in dieser Schriftart zu entwerfen. Manche Quellen behaupten, diese Instrumente wurden über Aria in Auftrag gegeben, was stimmen könnte. Er ist baugleich zu einigen frühen Aria JB Modellen und wurde ebenfalls bei Matsumoku gebaut.
Die originalen Tonabnehmer waren leider defekt und wurden durch sehr gut klingende, extra angefertigte Modelle mit Alnico Magneten getauscht.

  • Mahagoni Korpus, 35 mm Stärke
  • Ahorn Hals, mittleres C - D Profil
  • Palisandergriffbrett mit Perloid Inlays
  • Breite am Sattel: 40 mm
  • Bünde & Sattel frisch abgerichtet, Saitenlage: 3 - 2,5 mm
  • Hochwertige Alnico V Tonabnehmer
  • Gewicht: 3,45 kg

Zustand: Ordentlich gerockt, mit vielen Dongs und Kratzern. Kleine Lackabplatzer entlang des Korpusrandes und eine kräftigere Delle am unteren Horn. Der Hals ist recht gut erhalten und hat eine verschlossene Extra-Stringtree Bohrung am Kopf. Technisch ist alles einwandfrei.

Klang: Er hat einen richtig gut definierten und präzisen Ton, mit dem typischen Jazz Bass Charakter in der Zwischenstellung. Das Mahagoni verbreitet eine leichte Wärme und Knurrigkeit, aber insgesamt klingt er breit und rund, wie die meisten Matsumoku Bässe. Der etwas schlankere Korpus verleiht dem Sound noch eine gewisse Leichtigkeit sowie Artikulation, und trägt zu einer guten Resonanz bei.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild