Ibanez Jazz Bass 2656ZB

Preis: SOLD

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Der 2656 ist die hochwertige Weiterentwicklung der ersten Ibanez JB Kopien. Mit dem One-Piece Neck und einem abgerundeteren Bodyshaping wollte man sich dem Original nicht nur optisch, sondern auch von der Bespielbarkeit her weiter annähern. Das "ZB" steht für "zebra-pattern figured grain by burning". Der Kopus wurde bei der Herstellung leicht angebrannt, um die Maserung deutlicher hervorzubringen, wodurch er sich im Vergleich zu anderen Esche-Bässen abhebt. Dieses Exemplar hat zudem eine besonders schöne, leicht geriegelte Decke erwischt und ist optisch ein ziemlicher Leckerbissen.
Gebaut wurde er 1976 bei Fujigen.

  • Esche Korpus
  • 1-teiliger Bergahorn Hals, mittleres C - D Profil
  • Breite am Sattel: 39 mm
  • Bünde & Sattel frisch abgerichtet, Saitenlage: 3 - 2,5 mm
  • Hochwertige Alnico Tonabnehmer
  • Gewicht: 4,94 kg

Zustand: Er wurde sehr viel gespielt, was man ihm hauptsächlich an den Rändern, sowie der Rückseite ansieht. Dort finden sich zahlreiche Dongs und Kerben, sowie kräftige Spuren einer Gürtelschnalle. Ansonsten ist er für ein 40 Jahre altes Instrument gut erhalten.

Klang: Druckvoller, direkter Sound mit kräftigen Tiefmitten und warmen Obertönen, die sich gut durchsetzen können. Nicht zu breit, sondern gut für den Einsatz in einer Band geeignet.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild