Legend Les Paul Standard

Preis: SOLD

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Legend war in den 90ern eine Tochtermarke von Aria, unter welcher günstige Einsteigerinstrumente, in Korea, gebaut wurden. Vielleicht wollte man sich auch wieder ans Kopieren herantasten, denn bis auf die Kopfplatte ist die Form relativ originalgetreu. Das Finish ist super gelungen - ein richtig sattes und gleichmäßiges Cherry Sunburst, mit schöner Deckenmaserung, wodurch die Gitarre nicht wirklich billig aussieht. Ich hatte diese LP eigentlich nur gekauft, um sie auszuschlachten, konnte es aber nach einem kurzen Anspielen nicht mehr rechtfertigen. Es ist unglaublich, wie gut sie klingt.
Gebaut 1993.

  • Mahagoni Koprpus, mehrschichtig
  • Ahorn Hals, eher flaches C - D Profil
  • Long Neck Tennon
  • Palisander Griffbrett
  • Bünde & Sattel frisch abgerichtet, Saitenlage: 1,8 - 1,4 mm
  • Gewicht: 4,19 kg

Zustand: Stellenweise starke Gebrauchsspuren, wie tiefe Kratzer und Kerben. Lackabplatzer an den Kanten, darunter eine ausgebesserte Stelle am Korpusbinding. Zwischen Griffbrett und Hals gab es einen Spannungsriss, auf Höhe der ersten paar Bünde. Der Lack ist an der Stelle etwas abgetragen.

Klang: Wie gesagt, angesichts des Zustandes kam sie eigentlich nur als Brennholz in Frage, da vom Reparaturaufwand her unrentabel, aber das ist klanglich locker eine der geilsten LP-Kopien, die ich je hatte. Vielleicht ist es die steife und doch resonante Konstruktion, oder der semi-massive Deckenaufbau... ich weiß es nicht. Sie klingt bereits unplugged richtig glockig und lebendig. Verstärkt ist vor allem Rock bis High Gain eine absolute Freude. Auf einer Aufnahme würde niemand den Unterschied zum US Original raushören. Ja, das ist mein Ernst. Im Gegenteil - die Stegposition klingt so dermaßen sauber, definiert, satt und direkt, dass ich sie z.B. für Studioaufnahmen so manchem Original vorziehen würde. Die Ansprache ist knackig, Obertöne sind massig vorhanden und die LP-typische Wucht hat sie auch. Im Clean und Crunch klingt es ein wenig schlanker und straffer, als beim großen Vorbild, aber ich vergleiche gerade ein 300€ mit einem >1500€ Instrument. So viel Sound für so wenig Geld bekommt man sehr, sehr selten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild