Marina Artist Series Telecaster AT-1

Preis: SOLD

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Shipping
Marina Instrumente waren in den 80ern vor allem für auffällige Designs bekannt, aber auch bei traditionellen Modellen wurde Wert auf Eigenständigkeit und interessante Details gelegt. Es fällt bei dieser Tele schnell auf, dass es sich um kein Anfängerinstrument handelt, sondern eine andere Zielgruppe angesprochen werden sollte. Sie ist ordentlich verarbeitet und durchweg aus guten Komponenten zusammengesetzt. Die Farbe ist ein transparentes Greenburst, welches der Marina, in Verbindung mit der Goldhardware, eine sehr edle Optik verleiht und live noch schöner wirkt, als auf den Bildern. Gebaut ca. in der zweiten Hälfte der 80er, bei Samick.

  • Erle Korpus
  • String Through Body
  • 1-teiliger Ahornhals, mittleres C-Profil
  • Bünde frisch abgerichtet, Saitenlage: 1,8 - 1,5 mm!
  • Graphitsattel, perfekt gefeilt
  • Ping Mechaniken, massive Saitenreiter
  • Hochwertige Elektronik
  • Gewicht: 3,5 kg

Zustand: Normale, altersentsprechende Gebrauchsspuren wie Kratzer und kleine Lackabschürfungen an den Rändern.

Klang: Schon unverstärkt gespielt offenbart sich eine tolle Holzbasis - die tiefen Saiten klingen wuchtig-glockig und die gesamte Gitarre reagiert direkt und lebendig. Die Humbucker haben viel Output und machen die Tele zu einer perfekten Rock- und Metalaxt mit gutem Sustain, lassen jedoch genug Höhen durch, um auch bei weniger Gain zu glänzen. Hier zeigt sich, dass die Marina mehr zu bieten hat und nicht nur nach Telecaster aussieht: Nämlich den ausgeprägten Twang und die typische Schnalzigkeit einer guten Tele.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild