Pearl Export Deluxe Les Paul

Preis: SOLD

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Shipping
Die späten Pearl Gitarren wurden entweder in Japan, oder in Taiwan, in der Pearl-eigenen Schlagzeugfabrik gebaut. Ich vermute das Baujahr in den frühen 80ern, möglicherweise 1982, aufgrund der Seriennummer. Das Besondere an den Export-Modellen ist der LP-typische, fette Korpus, ohne separate Decke, mit dem bequemen Shaping einer Strat.

  • Mahagoni Korpus
  • Mahagoni Hals, mittleres C Profil
  • Palisander Griffbrett mit relativ kleinem Radius
  • Fret Edge Binding
  • Bünde & Sattel frisch abgerichtet, Saitenlage: 1,8 - 1,3 mm!
  • Splitbare Humbucker
  • Gewicht: 4,15 kg

Zustand: Hauptsächlich normale, altersentsprechende Gebrauchsspuren wie Kratzer und kleine Dongs. Eine Vertiefung bei der Brücke, ein Lackabplatzer in der Nähe der Potis, sowie winzige Lackrisse + Lackabrieb in der Nähe des Sattels.

Klang: Kräftiger, straffer Les Paul Sound. Die Pearl verträgt sowohl Verzerrung, als auch einen kräftigen Spielstil bestens, und hat ein ausgezeichnetes Sustain. Die Split-Sounds sind wirklich brauchbar und gehen vom blubberigen Clean bishin zum perkussiven High Gain Geschredder, ohne dabei matschig zu werden. Der Übergang zu einer kräftigen Tele gestaltet sich hier ziemlich fließend.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild