Satellite Jazz Bass

Preis: SOLD

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Shipping
Sieht japanisch aus, kommt aber aus Korea. Ich vermute, er wurde bei Yoojin, in den späten 70ern, oder frühen 80ern gebaut. Ein sehr unbekannter Hersteller, der auch für die ganzen C.G. Winner Gitarren verantwortlich ist, die fälschlicherweise Matsumoku angerechnet werden. Der Grund ist einfach: Aus dieser Fabrik kamen damals die "japanischsten" koreanischen Instrumente. Wahrscheinlich auf altem, japanischen Equipment produziert und teilweise mit Hardware gleicher Herkunft ausgestattet, sehen die Gitarren und Bässe, denen aus Japan, zum Verwechseln ähnlich. Die Lackierung ist dünn, mit einem perfekt gelungenen, satten Sunburst, und lässt den Satellite, gerade wegen der nicht-geschwärzten Armauflage, hochwertig vollmassiv wirken.
  • Mahagoni Korpus, mehrschichtig
  • Ahorn Hals, mittleres C Profil
  • Palisander Griffbrett, Breite am Sattel: 41mm
  • Bünde & Sattel frisch abgerichtet, Saitenlage: 2,8 - 2,2 mm
  • Gute Elektronik
  • Echtholz Thumbrest
  • Gewicht: 4,6 kg
Zustand: Man sieht alles auf den Bildern: Schön gealtert, unzählige Macken, gerissenes Binding und eingespielte Haptik. Technisch ist natürlich alles Top.

Klang: Gleichmäßige Ansprache auf allen 4 Saiten, gutes Sustain und Resonanz. Knurriger, präziser Charakter mit ordentlichem Punch. Wie so oft bei Mahagoni, ein warmes, mittenbetontes Klangbild, doch alles andere, als dumpf, sondern mit ausgeprägten, hochmittigen und fast aggressiv klingenden Höhen / Obertönen. Man bekommt schon unplugged Lust auf mehr und die ganzen Gebrauchsspuren bestätigen das.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild