Squier SQ Bullet S-3

Preis: SOLD

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Shipping
Gebaut bei Fujigen, 1984, gleich neben den legendären Fender JV Modellen. Diese Bullets haben die gleichen genialen Hälse bekommen, wie die JV-Telecaster und sind insgesamt verdammt gute und zuverlässige Profiinstrumente. Sie wurde vom Vorbesitzer Mitte der 90er in einem Pfandhaus in Florida gekauft und importiert.

  • Linde Korpus, 3-teilig
  • 1-teiliger Ahorn Hals, leicht schmales C Profil
  • Knochensattel
  • Bünde & Sattel frisch abgerichtet, Saitenlage: 1,5 - 1,2 mm
  • Fender Japan Mechaniken
  • Squier AlNiCo Single Coils
  • Hochwertige Elektronik
  • Gewicht: 3,35 kg

Zustand: Sie sieht dezent abgerockt aus und fühlt sich schön eingespielt an. Der Korpus ist, durch ständigen Gebrauch, von leichten Kratzern übersät und an den Rändern finden sich Lackabplatzer, sowie Abschürfungen. Der Griffbrettlack ist stelleweise durchgespielt, technisch ist aber alles in bester Ordnung.

Klang: Irgendwo zwischen Tele und Strat mit dem Ahornhals-typischen Attack und "Peng!". Durch den Lindekorpus bekomt das Ganze etwas mehr Tiefe und reichere Mitten, ohne mulmig zu werden. Sie ist ein absoluter Allrounder mit sowohl gutem Cleansound, als auch Hard Rock Kompetenzen, dank definierter Mitten und Bässe.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild