Marathon Les Paul Custom MG 130

Preis: 400 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Diese LP stammt aus der ersten, sowie hochwertigsten Marathon Serie und wurde 1986 bei Samick, in Korea, gebaut. Die "Replay Serie" richtete sich an ambitionierte Spieler und lag damals mit rund 700 DM preislich nur knapp unter guten japanischen Nachbauten. Das merkt man u.A. an der vollmassiven Konstruktion, sowie dem aufwendigen Fret Edge Binding, ganz wie beim Original. Sie gehört meiner Meinung nach zu den besten koreanischen LPs, die es je gab.

  • Mahagoni Korpus
  • Mahagoni Decke
  • Mahagoni Hals, eher flaches C Profil
  • Palisander Griffbrett mit Cellulose Inlays
  • Fret Edge Binding
  • Bünde und Sattel frisch abgerichtet, Saitenlage: 2 - 1,4 mm!
  • Hochwertige Hardware
  • Humbucker splitbar über Tone-Potis & Treble Bleed
  • Gewicht: 3,99 kg

Zustand: Gut erhalten, mit nur wenigen tiefen Kratzern und Dongs. Die Mechanik der D Saite ist leicht verbogen.

Klang: Das Großartige an dieser LP ist, dass sie trotz ihres dicken full-size Mahagonikörpers eine richtig tiefe und ausgeprägte Resonanzfrequenz, hauptsächlich auf der tiefen E Saite, hat. Das hebt sie von den meisten Kopien ab und macht sie eher mit dem US Original vergleichbar. Hier wurde, ob Zufall oder Absicht, schwingfreudiges Holz verbaut, was sich auch im angenehmen Gewicht wiederspiegelt. Man spürt auf den Basssaiten, wie tief und bassig das ganze Instrument vibriert - entsprechend wuchtig und fett ist auch der verstärkte Sound.
Sie schiebt ungemein im High Gain und hat einen leicht mittigen Charakter. Die Obertöne sind gut ausgeprägt; Pinch Harmonics kommen sehr leicht und tragen zum lebendigen Klangbild bei. Durch die individuell splitbaren Pick Ups bietet sie auch Clean nicht nur die LP-typischen warmen Humbuckersounds, sondern richtig volle, twangige und glockige Klänge mit glitzernden Obertönen. Man kann mit ihr so gut wie alles spielen und es macht richtig viel Spaß.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild