Squier JV Telecaster 1983

Preis: 1300 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Die JV Teles sind nicht umsonst gesucht. Sie sind klanglich mindestens auf Augenhöhe mit dem US Original und für professionellen Einsatz ausgelegt. Dieses Exemplar hat das Fujigen Werk 1983 verlassen und befindet sich, bis auf den 3-Weg Schalter, in tollem Originalzustand. Es ist das hochwertige Export Modell und besitzt daher die stoffummantelten Fender USA Tonabnehmer.

  • Esche Korpus
  • 1-teiliger Ahorn Hals, eher flaches C Profil
  • Knochensattel
  • Bünde & Sattel frisch abgerichtet, Saitenlage: 2 - 1,5 mm
  • Fender Fullerton USA Alnico Single Coils
  • Full Size Potis & Fender USA 3-Weg Schalter
  • Messing Saitenreiter
  • Gewicht: 3,56 kg
  • Inkl. Koffer (1 Scharnier defekt)

Zustand: Hauptsächlich leichte, oberflächliche Kratzer. Ein paar stärkere Dongs hinten, ein paar winzige Lackabplatzer an den Rändern, und Spuren vom Abstellen am Hals, welche kaum fühlbar sind.

Klang: Sie klingt nicht nur wie eine richtig gute Tele, sie klingt wie eine richtig gute, fette Tele, bei der man sehr lange nach etwas Besserem suchen müsste. Die Bässe, welche klar vom resonanten Holz kommen, sind tragend und tief, ohne zu mulmen. Die Mitten sind genau richtig und sorgen für den klassischen Twang. Die ganze Gitarre hat eine spürbar tiefere Resonanzfrequenz, als die meisten Nachbauten, was sie in jeder Lage voller klingen lässt. Der Neck Pick Up lässt, trotz Kappe, eine Menge Höhen durch und sorgt für einen bluesigen Sound mit glitzernden Obertönen. Geeignet ist sie für alle Richtungen, denn mit den selben Eigenschaften brilliert sie auch im High Gain, ohne undefiniert zu werden.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild